top of page

Aktuelles

FDP/Bürgerliste: Warnstreiks unverhältnismäßig und nicht zielführend

"Warnstreiks im Wochentakt bei DSW und jetzt mehrtägig bei der EDG - das sind keine Warnstreiks mehr, sondern vorgezogene Streiks ohne Urabstimmung", kritisiert Michael Kauch, Vorsitzender der Ratsfraktion FDP/Bürgerliste, das Verhalten der Gewerkschaften in der Tarifauseinandersetzung des öffentlichen Dienstes. "Das ist völlig unangemessen und zudem nicht zielführend."


Denn anders als in der Privatwirtschaft erlitten die Arbeitgeber durch die Streiks keinen wirtschaftlichen Schaden, so Kauch - im Gegenteil: "Monatskarten, Kita-Gebühren und Müllgebühren werden auch während der Streiks weitergezahlt, gleichzeitig haben Stadt und städtische Unternehmen erhebliche Einsparungen bei den Lohnkosten. Jeder Streiktag macht die öffentlichen Kassen voller. So entsteht kein Druck auf die Arbeitgeber. Die einzigen Leidtragenden der Gewerkschaftsaktionen sind die normalen Bürgerinnen und Bürger."



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page